20.April, ab 12 Uhr: Osterbrunch und danach Ostergottesdienst in der grossen Redeemerkirche

Ostern ist die “Koenigin” unter den christlichen Festen. Es ist der wichtigste Tag im christlichen Kirchenjahr. Wir laden Dich ein, am Sonntag Teil dieser Feier zu sein, die wir in der grossen Redeemerkirche mit der grossen Orgel und einem Trompeten-Spieler feiern. Es wird Kommunion ausgeteilt.

Wir stärken uns zunächst mit einem Osterbrunch um 12:00 Uhr im 2. Stock, bevor wir zum großen Gottesdienst um 13:30 Uhr (1.30 p.m.) in die Hauptkirche einladen.
Für die kleineren Kinder findet natürlich auch eine Ostereiersuche während des Gottesdienstes statt.
Wir würden uns freuen, wenn jede Familie etwas Nahrhaftes zum Brunch beisteuern würde.

13. April, 11 Uhr: Gottesdienst zum Palmsonntag

Am Sonntag feiern wir Palmsontag, weil der Bibletext davon erzaehlt, wie Jesus nach Jerusalem reitet und vom Volk begeistert gefeiert und mit Palmwedeln begruesst wird.

Wir wissen aber auch, dass die gleiche Woche, die mit einem begeisterten Willkommen begonnen hat in ” Kreuzigt Ihn! Kreuzigt Ihn! ” enden wird.

Deshalb wird dieser Sonntag auch Passionssonntag genannt.

Welch wunderbare Zeit ist es doch, zu erfahren, was wir persoenlich ueber den Christlichen Glauben denken.

Diese Woche bedanken wir uns bei unseren Konfirmanden, die im im Zuge Ihrer Vorbereitung zum Fest der Konfirmation diesen Sonntag den Gottesdienst mit Musik und Texten gestalten.

Mehr Bilder vom Gottendienst finden Sie hier.

German church Palmsonntag 1

6. April, 11 Uhr: Gottesdienst

Wenn wir unsere Arbeit gut machen, moechten wir dafuer Anerkennung. Wenn unser Vorgesetzte das nicht erkennt, machen wir auf uns aufmerksam und empfehlen unsere Leistungen selbst.

Das gleiche tun Jakobus und Johannes im heuten Lesungstext. Sie bitten Jesus: “Meister, wir möchten, dass in Deinem Reich einer von uns rechts und der andere links neben Dir sitzen wird.”

Sie glaubten zu wissen, wie es in Gottes Reich zugeht. Jesus aber erklaert ihnen, dass es in seinem Koenigreich nicht darum geht bedient zu werden, sondern zu selbst zu bedienen. Dies lebt uns Jesus vor.

Wir naehern uns nun dem Osterfest und machen uns mehr Gedanken um den leidenden Erloeser, der zum auferstehenden Heiland wird. Es gaebe keine Krone des Ruhmes, wenn es nicht das Kreuz der Grausamkeit gaebe.

30. Maerz, 11 Uhr: Gottesdienst

Wie hat Jesus ausgesehen? War er klein? gross? blond? duenn? Wenn du versucht, Dir Jesus vorzustellen, dann siehst du Ihn grinsen oder mit der Stirn runzeln.

Der Bibeltext dieser Woche erzaehlt uns, dass einige Griechen vom Juenger Phillipus verlangten, Jesus zu sehen. Sie wussten wohl nicht, dass er genauso aussieht wie wir.

Wir wissen nicht, was die Griechen von Jesus wollten. Johannes, der Schreiber dieses Briefs, erzaehlt das nicht. Er benutzt dies als Moeglichkeit, Jesus von seinem kommenden Leiden und Tod zu sprechen.

Die Zeit der Erniedrigung und der Schmerzen wird bald kommen. Wir wissen, wie die Geschichte ausgeht. Stelle Dir aber vor, Du wuerdest in dieser Zeit leben und muesstest das Schlimmste befuerchten….

Im Gottesdienst bereiten wir uns auf das Kreuz vor, das durch Gott zur Krone wird.

23. Maerz, 11Uhr: Gottesdienst

“Ich will Dir folgen” ist ein relativ einfacher Satz, aber es ist sehr schwer es auch wirklich zu tun. Sehr oft meinen wir: “Ich will Dir folgen,aber …” Wir machen es nur bedingt. Jesus aber liebt ohne Bedinungen und moechte, das wir ihm ohne Bedingungen folgen. Das ist eines der “Harten Worte” in der Bibel. Lasst uns mit ihm vorwaerts gehen. Um fuer das Koenigreich Gottes bereit zu sein, schauen wir nicht nach hinten, sondern nur nach vorne. Das macht auch Jesus, als er nach Jerusalem marschiert.

16. Maerz, 11 Uhr: Gottesdienst

Im Bibeltext fuer diese Woche kommt der folgende Satz vor: ” Darum sage ich Euch: Das Reich Gottes wird von Euch genommen und denen gegeben werden, die seine Früchte bringen.”

Wenn wir Teil des Reiches Gottes sein wollen, duerfen wir daher drei Dinge nicht vergeseen: Wer der Koenig ist, wem – im Gleichnis gesprochen – der Weinberg gehoert, in dem wir arbeiten, und schliesslich dem Koenig zu vertrauen.

Komm am Sonntag zu unserem Gottesdienst: Wir werden darueber nachdenken, was uns dieses Gleichniss ueber uns selbst und unser Leben als Christen zu sagen hat.

 

9. Maerz, 11 Uhr: Gottesdienst mit besonderer Musik (Gesang) zum ersten Sonntag der Passionszeit – Invokavit

In der heutigen Lesung geht es um die Versuchung Jesu. Der Satan versucht zuerst  ihn dazu uberreden, Gottes Macht fuer egoistische Gruende zu verwenden. In der zweiten Versuchung geht es um den Versuch, Gott zu einem Zauberer zu machen. Schliesslich soll Jesus in der dritten Versuchung den Satan anbeten.

Das Interessante an diesem Test besteht darin, dass Jesus hier zu den gleichen Dingen verleitet werden sollte, zu denen auch wir uns manchmal verleiten lassen.

Lasst uns sehen, wie wir der Versuchung wiederstehen koennen.

Bitte nicht vergessen, am Samstag die Uhr umzustellen … andernfalls kommt Ihr zu spaeht in den Gottesdienst!

Interesse an unserem woechentlichen Newsletter? Email an  GermanChurchAtlantaAtRedeemer@gmail.com genuegt und wir nehmen die Adresse in unseren Verteiler auf!

Sonntag, 2. Maerz: Gottesdienst

Den Ruf NARRI-NARRO hoert man dieses Wochenende sehr oft im katholisch gepraegten Suedwesten Deutschlands, wenn dort Fasnacht/Fasnet oder Fasching gefeiert wird. Dieses Wochenende wird der Hoehepunkt der Karnevalssaison, die bis Dienstag dauert. Danach endet die feuchtfroehliche Zeit und der Aschermittwoch eroeffnet die Fastenzeit. In vielen Staedten und Doerfern feiern die Menschen mit ihren traditionellen Masken und Figuren, die allen lokalen Sagen nachgestaltet sind.

Da in Atlanta zu wenige Narren leben, laden wir alle Gemeindemitglieder ein, sich wenigsten in den Farben Ihrer Heimatstadt oder Ihres Lieblings-Sportclubs zu “verkleiden”.

Nach dem Gottesdienst treffen wir uns im Fireside Raum neben der Redeemer Kirche zum Spaghetti Essen. Die Pasta wird vom Kirchenvorstand besorgt, Gaeste werden gebeten, Saucen, Salat oder Nachtisch mitzubringen um zu teilen.

Der Bibeltext fuer diesen Sonntag ist Markus 8: 31-38. Es gibt viel aus diesem Text zu lernen - wir werden uns auf diese Punkte reduzieren:

1.  Verleugne Dich nicht

2. Nimm Dein Kreuz auf

3. Folge Mir

Kommen Sie und sein Sie gewiss, dass ein Platz fuer Sie reserviert ist.

Sonntag, 23. Februar: 11h Gottestdienst

Das Gleichniss vom Saehmann und dem Samen steht nicht nur beim Evangelisten Lukas, sondern auch bei Matthaeus und Markus. Deshalb gibt es kaum Zweifel, dass es so von Jesus gesprochen wurde.

Oftmals wird der Schwerpunkt dabei auf die Art des Ackerbodens oder die Umstaende des Saehens gelegt. Dies alles ist wichtig - das Hauptthema des Gleichnisses ist aber der Saehmann, Gott selbst, ueber den wir hier einiges lernen koennen.

Komm und hilf uns dies zu erkunden! Ich bin mir sicher, das es fuer Dich/Euch einen freien Platz gibt!

 

NAECHSTEN SONNTAG  (2. Maerz) nach unserem Gottesdienst (wahrscheinlich so um 13Uhr) treffen wir uns alle im Fireside Raum unten beim Spielplatz fuer ein  Vor-Fastenzeit  Spaghetti Mittagsessen.

Bitte bringt verschiedene Sossen, Salate oder Nachtische mit, alles andere wird gestellt. Wir freuen uns auf eine wundervolle gemeinsame Zeit mit Essen und Geselligkeit.

 

Da wir keine Fasnet/Fasnacht/Karneval feiern , haben wir uns gedacht, das jeder in seine Heimatstadt-Farben oder seinem Lieblings-Sportteam kommen darf.

9. Februar: 11 Uhr Gottesdienst

Jesus nimmt Petrus, Jakobus und Johannes auf den Berg um zum beten. Waehrend Sie oben sind, sehen Sie, wie Jesus strahlt wie ein Engel. Nicht nur das: Sie sehen auch noch zwei sehr bekannte Personen, die schon seit Jahrhunderten tot sind: Moses und Elijah.

Diese Erfahrung veraendert das Verhaeltnis und es ist auch ein Wendepunkt im Leben von Jesus. Er hat gelehrt, gepredigt und geheilt. Nun weiss er, dass sein Schicksal in Jerusalem liegt und er begibt sich in diese Richtung.

Wir laden Dich ein, um die Sache nochmal betrachten und dieselben Worte zu hoeren, die Gott zu Jesus gesprochen hat: “Du bist mein lieber Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen.”

SEGNEN UM GESEGNET ZU SEIN:

Letzten Sonntag haben wir eine besondere Spende zum “Souper Bowl of Caring” bekommen, da dieser Super Bowl Sonntag ein wichtiger Tag fuer Amerika’s Sport war. Der “Suppen Topf zum Helfen” hilft der Suppenkueche der verschiedenen Kirchen. Letztes Jahr wurden uber 10 Millionen Dollar gespendet. Diesen Sonntag haben wir $225 von Euch erhalten, welches wir an die Lutheranische Gemeinschafts-Suppenkueche bei Redeemer weiterleiten, welche fuer 200-300 Personen jede Woche Montag -Freitag Essen zubereitet.
Follow

Get every new post delivered to your Inbox.