Abschiedsfeier fuer Pastor Tim/Good bye Celebration for Pastor Tim

Nun, wo das Leben der Redeemer Gemeinde unterbrochen wurde weil Pastor Tim Smith

die Gemeinde verlaesst um Bischof der NC ELCA Conference to werden, 

predigte Tim am Sonntag ueber “Unterbrechungen”.

Ein Kollege erklärte Henri Nouwen einmal, er habe sein ganzes Berufsleben über die

ständigen Unterbrechungen seiner Arbeit durch andere geklagt, bis er am Ende erkannte,

dass diese Unterbrechungen seine eigentliche Arbeit waren.  

Lasst uns einhalten, dankbar Abschied nehmen und annehmen,

dass unser “Leben geschieht wenn wir andere Plaene gemacht hatten”.
  

Now, as the parish life at Redeemer has been interrupted as Pastor Tim Smith is leaving

the congregation to become Bishop of the NC ELCA Conference,

he preached this past Sunday about “Interruptions”.

A colleague of Henri Nouwen once said: 

“I used to complain about all the interruptions to my work

until I realized that these interruptions were my work.” 

Let us pause, gratefully say good bye and accept

that our “Life happens when we have made other plans.”

Das “Sommer Loch” ist da!

Als Erinnerung:

Jeder Scheck an die deutsche Gemeinde ($50 oder mehr)

kann diesen Sommer Preise gewinnen! 

Just a friendly reminder:

Every check $50 or more made out to the German church this summer

can win special prizes!

Was fuer ein Abschiedsfest!
What a feast!
Die Redeemer Gemeinde bereitete wunderbare Leckereien vor, 
um den Abschied von Pastor Tim zu “versuessen”.
Vielen Dank an die deutschen Gemeindeglieder
die selbstgemachten Kuchen dazusteuerten!

 
Redeemer prepared a wonderful feast for everybody to “sweeten”
Pastor Tim’s leaving.
Many thanks to our German congregants
who brought self-made cake for the occasion!
Wichtige Termine/Important Dates:
9. August
Neue Konfirmanden & Eltern Orientierung ,10-11am
(New Confirmation class & parents Orientation)
Neue Gemeindeglieder Orientierung,12-1:30pm
(Inquirer Orientation)
 
23. August Freiluft Gottesdienst am Allatoona See
       (Open Air Worship at Lake Allatoona)
 
30. August Einsegnung von Gemeindegliedern
      (Worship Service to bless New Church Members) 

“Wie erfolgreich muss ich sein?” “How successful must I be?”

Pastorin Sabine Schneider wird diesen Sonntag predigen:

“Wie erfolgreich muss ich sein?”

Pastor Sabine Schneider will preach this Sunday:

“How successful must I be?”
  

Alle sind herzlich eingeladen!

All are invited!

Just a friendly reminder:

Jeder Scheck an die deutsche Gemeinde ($50 oder mehr) kann diesen Sommer Preise gewinnen!

Every check $50 or more made out to the German church can win special prizes this summer!

Wir hatten viel Spass!
We had so much fun!
21. Juni
“Fruehschoppen” (Weisswuerste) nach dem Gottesdienst (Sausage and Pretzels after worship)

 
Die Kinder spielten mit Wasser und wurden tuechtig nass. The kids played with water and got pretty wet!
9. August
Neue Konfirmanden & Eltern Orientierung ,10-11am
(New Confirmation class & parents Orientation)
Neue Gemeindeglieder Orientierung,12-1:30pm
(Inquirer Orientation)
 
23. August Freiluft Gottesdienst am Allatoona See  (
Open Air Worship at Lake Allatoona)
Bitte, klicken Sie hier fuer die Predigt vom letzten Sonntag:
Predigt 6-28-2015 Lukas 6 Verurteilt nicht sodass Ihr nicht verurteilt werdet!
Please, click here for the Sermon from last Sunday:
Sermon 6-28-2015, Luke 6 Do not judge so that you won’t be judged!
     
 
30. August Einsegnung von Gemeindegliedern
      (Worship Service to bless New Church Members)

Sie koennen was gewinnen! Every check a potential win!

Unsere Gemeinde finanziert sich 100% aus Spenden der Gottesdienstbesucher. Damit wir in den Sommermonaten ueber die Runden kommen unterstuetzen Sie uns, bitte, mit Spenden. Im Sommer sind viele Gemeindeglieder und Freunde in Deutschland oder machen auch sonst Urlaub. Wenn Sie mitmachen wollen, so koennen Sie dieses Jahr mehrere Preise gewinnen (siehe unten). Jeder Scheck (ueber $50) den Sie zwischen dem 1. Juni und dem 31. August einsenden  hat eine Chance zu gewinnen. (Im Gottesdienst oder per Post German Church Atlanta at Lutheran Church of the Redeemer, 731 Peachtree Street, Atlanta, GA 30308) 

Our congregation is supported 100% by the donations of its members and friends. Summer has begun, which means that many members and friends are either in Germany or away at other vacation destinations. You can help us make it through the financial summer drought by continuing to donate. If you do, you can win several great prizes this year (see below). Every check (over $50) that we receive between June 1 and August 31 will be entered into the drawing and has a chance to win. (During worship or by mail
German Church Atlanta at Lutheran Church of the Redeemer, 731 Peachtree Street, Atlanta, GA 30308)

Hier sind die Gewinne wenn Sie an der Aktion “Sommer Spende deutsche Kirche” teilnehmen
Here are the prizes if you participate in our Campaign “Summer donation German Church”


“Bestselling” Dornbracht Küchenarmatur mit Auszugsbrause. Listenpreis $1578
(Danke, Ingolf)
 
$50 Giftcard für Barnes & Noble
(Danke, Angelika)
 
 
Admission fee für 2 Adults Jeju Spa in Duluth  
(Danke, Angelika)
$50 QT Gas Giftcard
(Danke, Markus)
 
 

 

 2 Admission Tickets

Botanical Gardens Atlanta

(Danke, Janet)

 

3 Classical CDs

(Danke, Joerg)

Vatertag Fruehschoppen diesen Sonntag
Beer, Sausages and Pretzels this Father’s Day 
Nach dem kommenden Sonntagsgottesdienst um 11am werden wir von 12-2pm einen Fruehschoppen feiern zum Anlass des Vatertags. Der Fireside room ist unten im Missionshaus auf dem hinteren Redeemer Parkplatz.

Bis denn!
 

After 11am worship this Sunday we will share a Southern German tradition with each other. From 12-2pm we will have sausages, pretzels and beer in the Fireside room (mission house building in parking lot behind Redeemer church). Hope you can join us.

 

 
 

“Ach Du lieber Himmel”/ “Dear Heavens”

A Parable 
Liebe Freunde und Glieder der Deutschen Gemeinde Atlanta,
“Himmel und Hoelle”: ein viel missbrauchtes Thema des Christentums.
Hier ist ein vorsichtiger Versuch sich dem Thema in Geschichten anzunaehern:

Ein Mann hatte den dringenden Wunsch, einmal Himmel und Hölle kennen zu lernen. So träumte er eines Nachts, dass er durch einen großen Raum ging. In der Mitte des Raumes stand ein großer Topf auf einem Feuer, in dem eine köstliche Suppe kochte. Um den Topf standen Menschen mit ungewöhnlich langen Löffeln. Aber die Menschen sahen mager, blaß, gehetzt und elend aus, denn jeder versuchte verzweifelt, sich selbst mit seinem langen Löffel die Suppe in den Mund zu schieben.

Welch unsinniges Unterfangen! Die Löffel waren so lang, dass sie überall anstießen und die Speise verkleckerten. Den Weg zum Mund jedoch, fanden sie nicht. Als der Mann den Raum verließ, da sah er über der Türe ein Schild, auf dem stand: “Das ist die Hölle”.

Gleich darauf betrat er einen anderen Raum. Dieser unterschied sich vom ersten durch gar nichts. In der Mitte auf dem Feuer stand der Topf mit der köstlichen Suppe. Auch die Menschen um den Topf hatten dieselben langen Löffel.

Aber sie sahen alle wohlgenährt und gesund aus, waren freundlich und glücklich. Denn niemand versuchte sich selbst zu sättigen sondern benutzte seinen Löffel dazu, die Suppe dem anderen vorsichtig in den Mund zu schieben. Jener wiederum, wurde von einem anderen gesättigt.

Beim Verlassen dieses Raumes stand auf dem Türschild:

“Das ist der Himmel”.

Nach einer orientalischen Lehrgeschichte

——————————————————

Dear Friends and Members of the German Church Atlanta.

The theme of Heaven and Hell has been used and abused throughout the history of Christianity. Here is a careful attempt to approach the subject through story telling: A parable:

A man was once taken on a tour of hell and was surprised by what he saw: All hell’s inhabitants sat at long tables in a dining room, spoons in their hands, the best smelling and best looking food to have ever graced a dining room filled the air with an exquisite aroma. But all the diners’ arms were tied to slats of wood that kept their arms extended. In this position, the poor souls were unable to bend the spoons to their mouths. Hell was filled with the hungry, tortured by the fact that they were so close to the most amazing food imaginable and yet could not eat it.

Then the man visited heaven and found the same scenario. Long tables, hungry souls, strapped arms, unable to bend their hands to their mouths to eat. But there was a profound difference. The souls in heaven sat across from each other, not trying to feed themselves, but trying to feed the person sitting across from them.

“HIMMEL UND HOELLE”?

“das ist aber ein ganz schoen schwieriger Predigttext”! 

Hier ist die Predigt vom letzten Sonntag: Lukas 16 Ein Aegyptisches Maerchen

Predigt 6-07-2015 

“HEAVEN AND HELL”

“This is quite a difficult bible text!”  

Here is the sermon from last Sunday: Luke 16 An Egypt Fairy tale

Sermon 6-07-2015 

Familien freundlich/Family friendly

German church Children's momentUnsere Kinder sind ein wichtiger Teil unserer Gemeinde.Jeden Sonntag helfen sie Pastorin Dorothea bei der “Kinderpredigt”.

Hier denken sie darueber nach wie man von Gott wissen kann,

auch wenn man Gott nicht sehen kann.

Our children are an important part of our church community. Every Sunday they help pastor Dorothea to create a “Children’s sermon”. Above they think about how they can know about God, even if they cannot see God.

Die Erwachsenenpredigt vom letzten Sonntag spinnt die Kinderpredigt weiter:

The Adult Sermon from last Sunday takes the Children’s Sermon further:

(click here to read:)

Predigt 5-31-2015 Wenn Jesus heute wiederkaeme?

Sermon 5-31-2015 (1) If Jesus came back today?

 

Neue Konfirmanden Klasse geplant fuer den Herbst 2015

New Confirmation Class planned for the fall 2015

Wenn Sie einen Sohn oder Tochter haben die im September 11-14 Jahre alt sind und den Kofirmandenunterricht in vor allem deutsch erleben wollen, so melden Sie sich doch bitte bei Pastorin Dorothea (404-667-6964). Im September fangen wir eine neue Gruppe mit Konfirmanden an, die parallel zum Schulkalender woechentlich im Anschluss an den Sonntaggottesdienst gehalten wird (12:30-2pm). Konfirmation wird dann im spaeten April 2017 sein.

If you have a tween/teenager age 11-14, and you want him/her to participate in a mainly German speaking confirmation class, please, contact pastor Dorothea (404-667-6964). The class will run parallel to the school calendar and will be right after the 11am Sunday service (12:30-2pm). Confirmation will then be held in late April 2017.

Orientierung fuer Konfirmandenfamilien/

Orientation for Confirmation families: 

Sonntag/Sunday August 9, 2015 10-11am

Erster Konfirmationsunterricht/

First Confirmation class meeting:

Sonntag/Sunday September 13, 2015

Wollen Sie die deutsche Kirche ganz konkret unterstuetzen? Do you want to support us?

 
 
 
 
Wollen Sie der Deutschen Gemeinde ganz konkret helfen?
Do you want to support the German Church practically?
Hier sind zwei Wege die deutsche Kirche Atlanta konkret zu unterstuetzen:
1. Finanzielle Spenden waehrend der Sommermonate
(jeder Check von $50 oder hoeher hat die Chance Preise zu gewinnen, mehr dazu im naechsten Blog)
2. Hilfe Facebook Freunde zu finden (siehe unten)

Here are two ways how you can support the German Church Atlanta:

1. Keep your donations up during the summer months (every check of $50 or more has the chance to win great prizes- more in next week’s blog)

2. Help with gaining Facebook Friends (see below)

NEUE FREUNDE FINDEN
LET’S MAKE NEW FRIENDS

Haben Sie eine Facebook Seite, oder haben Sie Familie und Freunde die Facebook benutzen? Mit wenigen Schritten koennen Sie uns helfen viele neue Freunde zu finden.

Sehen Sie unten woher unsere jetzigen weltweiten Facebook Freunde herkommen: Machen Sie doch bitte mit, dass mehr Menschen uns kennenlernen!

(Facebook Anleitungen Schritt fuer Schritt im Bild unten)

 

Do your have a Facebook Page, or do you have family and friends who use Facebook? In a few steps you or/and they can help us make many more friends. See below where our current global Facebook friends come from: Please, help us that even more people get to know us!

(Facebook instructions step by step see below) 

PFINGSTEN MIT PASTORIN SABINE SCHNEIDER
Gastpredigerin Pastorin Sabine Schneider ist Deutsche und lebt seit Herbst letzten Jahres mit Mann und Tochter in Suwannee, GA. Sie hatte Pfarrstellen in Deutschland und in der Schweiz bevor sie in die USA kam. Herzliche Einladung diesen Pfingstsonntag zum Gottesdienst mit Abendmahl.

Guest preacher Rev. Sabine Schneider is German and moved to Suwannee, GA with her husband and daughter in the fall of last year. She was a pastor in Germany and in Switzerland before she came to the US. You are invited to join us this coming Pentecost Sunday. We will celebrate communion.

Was fuer ein schoenes Wochenende! What a great Weekend

MUTTERTAG
Wir feierten den Muttertag im Gottesdienst.
Die Kinder sangen und bastelten Karten fuer ihre Muetter.
Die Predigt war eine Themenpredigt ueber Gott als Mutter.
Predigt 5-10-2015 Muttertag (click hier wenn Sie sie lesen wollen)
—————————————————————————————————
MOTHER’S DAY
We celebrated Mother’s Day in our Sunday Service.
The children sang and crafted Mother’s Day cards.
The Sermon was about God as Mother.
Sermon 5-10-2015 Mother’s day (click here if you want to read it)
—————————————————————————————————–
SPIELSTRASSEN VERGNUEGEN
SPIELSTRASSE FUN

Wir verkauften insgesamt 480 Portionen am Schokoladenbrunnen

und an der Fruechte Punch Station.

Ein stolzes Ergebnis!

Vielen Dank an Janet Rudzinski,

die alles wunderbar geplant hatte

und vielen Dank an alle Helfer.

Es hat Spass gemacht!

Wir werden naechstes Jahr wieder

bei der Spielstrasse der deutschen Schule mitmachen.

—————————————————————————————————————

We sold 480 cups and plates

at the Chocolate Fountain and of Fruit Punch this year.

A great success!

A special “Thank you” to Janet Rudzinksi

who planned everything so wonderfully,

and “Thank you” to all the volunteers.

We had a great time!

We’ll be back next year to support the German School’s Spielstrasse once again.

“Spielstrasse” und Muttertag

NICHT VERPASSEN: DIESEN SAMSTAG!
DON’T MISS: THIS SATURDAY!
Unsere Gemeinde hat einen Stand mit
Schokoladenbrunnen und Fruitpunchverkauf
als Teil der “Spielstrasse” an der deutschen Schule
Samstag 5/16 von 9 -12:30 Uhr
Adresse: East Cobb Middle School,
380 Holt Road, NE, Marietta, GA 30067
Kommt doch vorbei und unterstuetzt
die deutsche Gemeinde und die deutsche Schule!
Sie werden viel Spass haben!
 
Don’t miss the “Spielstrasse” event at the German school Atlanta this Saturday.
The German church will offer a chocolate fountain and a fruit punch stand. See above for address and time.
Come and support our German church and our German school!
It will be fun!

MUTTERTAG WEISHEITSWORTE

Das Auge der Mutter ergründet das Kind

bis in die Tiefen des Herzens.

Johann Heinrich Pestalozzi (1746 – 1827)

Eine Mutter versteht auch,

was ein Kind nicht ausspricht.

Jüdisches Sprichwort

Mütter beschreiten manchmal Wege,

die Engel befürchten zu gehen.

Unbekannt

Eine Mutter erreicht mehr als hundert Lehrer.

Jüdisches Sprichwort

Eine glückliche Mutter ist für die Kinder lehrreicher

als hundert Lehrbücher

über Erziehung.

Deutsches Sprichwort

The words that parents write on the hearts

of their children nothing can erase.

Taro Gold

Whatever you would have your children become,

strive to exhibit in your own lives and conversation.

Lydia H. Sigourney

Mothers understand what children do not say.

Jewish Proverb

Children especially need love

when they appear to least deserve it.

Taro Gold

We must make our homes centers of compassion

and forgive endlessly.

Mother Theresa

Every beetle is a gazelle in the eyes of its mother.

Moorish proverb

Ein herzliches Dankeschoen an Herrn Generalkonsul Christoph Sander und seine Frau Becky
fuer die Einladung unseres Kirchenvorstands
in sein Haus fuer einen musikalischen Abend mit dem Mannheimer Gospelchor Joyful Voices. Unser Facebook bietet eine Kostprobe ihres Singens an.  

“Sind Sie dabei?” “Are you in?”

 

Das Thema nach Ostern:

The Theme after Easter:

“ICH BIN DER WAHRE WEINSTOCK”

” I AM THE TRUE VINE” 

Liebe Freunde und Mitglieder der Deutschen Gemeinde Atlanta,
“Sind Sie dabei?”
In unserer Church Council Retreat haben wir den Plan fuer
die naechsten drei Jahre entworfen.
Wir sind mit einer 50-60-50 Vision nach Hause gefahren.
Was bedeutet das?
In den naechsten drei Jahren hoffen wir zu wachsen:
50 aktive Mitglider (Familien/Ehepaare/Individuen)
(anstelle von 25), 60 aktive Spender (anstelle von 30)
und 50 Gottesdienst- besucher (anstelle von 25).
“Sind Sie dabei?”
Jede Woche oeffnen ungefaehr 100 Freunde und Interessierte
den woechentlichen Rundbrief:
“Wollen Sie zu den 50-60-50 gehoeren?”
Wir wuerden uns freuen! Bis bald! 
——————————————–
Dear Friends and Members of the German Church Atlanta,
“Are you in?”
In our Church Council retreat we developed the plan
for the next three years. We left with a vision of “50-60-50″.
What does that mean?
We hope to grow within the next three years:
50 active Members (Families/Couples/Individuals)
(instead of 25), 60 active donors (instead of 30)
and 50 Worship participants (instead of 25).
“Are you in?”
Every week about 100 Friends and Well-wishers
open our weekly Newsletter.
“Do you want to be part of the 50-60-50?”
We would be so excited! See you soon!

“ICH BIN DER WAHRE WEINSTOCK”

Hier ist die Predigt vom letzten Sonntag:

Predigt 4-29-2015 

“I AM THE TRUE VINE”

Here is last Sunday’s sermon:

Sermon 4-29-2015

“Wer’s glaubt wird selig”

WIR FREUEN UNS AUF SIE!

JEDEN SONNTAG UM 11 UHR

Liebe Freunde und Mitglieder der deutschen Gemeinde,
Der Alltag hat uns wieder. Schoen waren die freien Tage mit viel Sonne und Aufatmen. Nun hat uns der Alltag wieder und das Osterfreudengefuehl verblasst. Fruehling feiern, ja, aber die Auferstehung? Na, mit der haben wir’s ja nicht so. Das ist so eine Sache. Glauben kann man das ja eigentlich nicht. Da koennen wir den Juenger Thomas recht gut verstehen.  Es sei denn wir koennen sehen, anfassen und uns selbst ueberzeugen, so glauben wir nichts. “Wer’s glaubt wird selig” heisst es ja so schoen. Nein, vertrauensselig wollen wir lieber nicht sein… so dumm sind wir ja nicht…
Wer mehr ueber unseren “Zwilling” Thomas lernen will, kann ja mal die Predigt vom letzten Sonntag lesen.
—————————–
Dear Friends and Members of the German Congregation,
Work life is back. How nice were those days off with much sun and relaxing. And now the daily routine has us back and the joy of Easter disappears gradually. Celebrating spring, yes, but the resurrection? Well, we don’t quite get that one. That is such a difficult concept one can hardly believe. Here we can relate to Thomas easily. Unless we can see, touch and convince ourselves, we won’t believe it either. “A likely story” we say sarcastically. No, we don’t want to fall for something that we have not seen with our own eyes… we won’t be that naïve…
Whoever wants to learn more about our “twin” Thomas may read the sermon of last Sunday
Schauen Sie sich doch auf unserer Facebookseite das Video eines Australischen Maedchens an: ein Bild von Auferstehung, Hoffnung, Glaube/Vertrauen, Begegnung heute.
 
Follow

Get every new post delivered to your Inbox.